Angebote zu "Ernst" (45 Treffer)

Kategorien

Shops

Ernst:Projekt zu 'Müll - Alles über die
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.01.2020, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Projekt zu Müll - Alles über die lästigste Sache der Welt, Autor: Ernst, Kati // Mann, Simone, Verlag: Buch Verlag Kempen // BVK Buch Verlag Kempen GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abfall // Müll // Kunststoff // Plastikmüll // Umwelt // Erziehung // Bildung // Unterricht // Welt // und Umweltkunde // Lehrbuch // Skript, Rubrik: Schulbücher // Unterrichtsmat., Lehrer, Seiten: 28, Abbildungen: Schwarz-Weiß Abbildungen, Gewicht: 123 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Daniel Helfrich - Trennkost ist kein Abschiedse...
23,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles geistreiches Klavierkabarett. Zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch ist seine Performance eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten. Sich selbst virtuos am Klavier begleitend durchstreift er die vielfältigsten Musikstile und hat immer einen Ohrwurm an der Angel.Daniel Helfrich ? Trennkost ist kein AbschiedsessenWas wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen?In seinem neuen Programm ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? befreit Daniel Helfrich das Thema ?Trennung? von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. In diesem Programm wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Nichts bleibt dem humorvollsten Trennungsexperten seit Heinrich dem 8. verborgen. Denn eigentlich macht Trennen so richtig Spaß, wenn man nicht gerade ein Paar-Tattoo besitzt. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? ist ein Programm über Mütter, die auf Handys starren, moderne Männer, missglückte Kommunikation und weitere ?Erste-Welt-Probleme?. Ein geistreiches Programm nicht nur für Petersiliensafttrinker und Bambusbecherbesitzer, sondern auch für Menschen mit nicht ganz ernst gemeinten Trennungsabsichten oder übertriebener Trennungsangst. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben.In seinem fünften Programm deutet uns Daniel Helfrich die Trennungszeichen der Zeit und offenbart, was in seinem Musiker-leben Musik-erleben bedeutet. Sich selbst wie gewohnt virtuos am Klavier begleitend durchstreift er vielfältigste Musikstile und zeigt, wie man unfallfrei durch Konsumfalltüren fällt, denn seine Pointen besitzen immer einen doppelten Boden. Skurriles gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie, das Sie auch musikalisch mitreißen wird. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Guten Appetit.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Daniel Helfrich - Trennkost ist kein Abschiedse...
22,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles geistreiches Klavierkabarett. Zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch ist seine Performance eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten. Sich selbst virtuos am Klavier begleitend durchstreift er die vielfältigsten Musikstile und hat immer einen Ohrwurm an der Angel.Daniel Helfrich ? Trennkost ist kein AbschiedsessenWas wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen?In seinem neuen Programm ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? befreit Daniel Helfrich das Thema ?Trennung? von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. In diesem Programm wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Nichts bleibt dem humorvollsten Trennungsexperten seit Heinrich dem 8. verborgen. Denn eigentlich macht Trennen so richtig Spaß, wenn man nicht gerade ein Paar-Tattoo besitzt. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? ist ein Programm über Mütter, die auf Handys starren, moderne Männer, missglückte Kommunikation und weitere ?Erste-Welt-Probleme?. Ein geistreiches Programm nicht nur für Petersiliensafttrinker und Bambusbecherbesitzer, sondern auch für Menschen mit nicht ganz ernst gemeinten Trennungsabsichten oder übertriebener Trennungsangst. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben.In seinem fünften Programm deutet uns Daniel Helfrich die Trennungszeichen der Zeit und offenbart, was in seinem Musiker-leben Musik-erleben bedeutet. Sich selbst wie gewohnt virtuos am Klavier begleitend durchstreift er vielfältigste Musikstile und zeigt, wie man unfallfrei durch Konsumfalltüren fällt, denn seine Pointen besitzen immer einen doppelten Boden. Skurriles gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie, das Sie auch musikalisch mitreißen wird. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Guten Appetit.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Daniel Helfrich - Trennkost ist kein Abschiedse...
22,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles geistreiches Klavierkabarett. Zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch ist seine Performance eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten. Sich selbst virtuos am Klavier begleitend durchstreift er die vielfältigsten Musikstile und hat immer einen Ohrwurm an der Angel.Daniel Helfrich ? Trennkost ist kein AbschiedsessenWas wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen?In seinem neuen Programm ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? befreit Daniel Helfrich das Thema ?Trennung? von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. In diesem Programm wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Nichts bleibt dem humorvollsten Trennungsexperten seit Heinrich dem 8. verborgen. Denn eigentlich macht Trennen so richtig Spaß, wenn man nicht gerade ein Paar-Tattoo besitzt. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? ist ein Programm über Mütter, die auf Handys starren, moderne Männer, missglückte Kommunikation und weitere ?Erste-Welt-Probleme?. Ein geistreiches Programm nicht nur für Petersiliensafttrinker und Bambusbecherbesitzer, sondern auch für Menschen mit nicht ganz ernst gemeinten Trennungsabsichten oder übertriebener Trennungsangst. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben.In seinem fünften Programm deutet uns Daniel Helfrich die Trennungszeichen der Zeit und offenbart, was in seinem Musiker-leben Musik-erleben bedeutet. Sich selbst wie gewohnt virtuos am Klavier begleitend durchstreift er vielfältigste Musikstile und zeigt, wie man unfallfrei durch Konsumfalltüren fällt, denn seine Pointen besitzen immer einen doppelten Boden. Skurriles gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie, das Sie auch musikalisch mitreißen wird. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Guten Appetit.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Daniel Helfrich - Trennkost ist kein Abschiedse...
22,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles geistreiches Klavierkabarett. Zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch ist seine Performance eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten. Sich selbst virtuos am Klavier begleitend durchstreift er die vielfältigsten Musikstile und hat immer einen Ohrwurm an der Angel.Daniel Helfrich ? Trennkost ist kein AbschiedsessenWas wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen?In seinem neuen Programm ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? befreit Daniel Helfrich das Thema ?Trennung? von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. In diesem Programm wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Nichts bleibt dem humorvollsten Trennungsexperten seit Heinrich dem 8. verborgen. Denn eigentlich macht Trennen so richtig Spaß, wenn man nicht gerade ein Paar-Tattoo besitzt. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? ist ein Programm über Mütter, die auf Handys starren, moderne Männer, missglückte Kommunikation und weitere ?Erste-Welt-Probleme?. Ein geistreiches Programm nicht nur für Petersiliensafttrinker und Bambusbecherbesitzer, sondern auch für Menschen mit nicht ganz ernst gemeinten Trennungsabsichten oder übertriebener Trennungsangst. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben.In seinem fünften Programm deutet uns Daniel Helfrich die Trennungszeichen der Zeit und offenbart, was in seinem Musiker-leben Musik-erleben bedeutet. Sich selbst wie gewohnt virtuos am Klavier begleitend durchstreift er vielfältigste Musikstile und zeigt, wie man unfallfrei durch Konsumfalltüren fällt, denn seine Pointen besitzen immer einen doppelten Boden. Skurriles gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie, das Sie auch musikalisch mitreißen wird. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Guten Appetit.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Daniel Helfrich - Trennkost ist kein Abschiedse...
21,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Helfrich ist bekannt für skurriles geistreiches Klavierkabarett. Zwischen tiefschwarzem Humor und wohligem Quatsch ist seine Performance eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten. Sich selbst virtuos am Klavier begleitend durchstreift er die vielfältigsten Musikstile und hat immer einen Ohrwurm an der Angel.Daniel Helfrich ? Trennkost ist kein AbschiedsessenWas wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen?In seinem neuen Programm ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? befreit Daniel Helfrich das Thema ?Trennung? von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. In diesem Programm wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Nichts bleibt dem humorvollsten Trennungsexperten seit Heinrich dem 8. verborgen. Denn eigentlich macht Trennen so richtig Spaß, wenn man nicht gerade ein Paar-Tattoo besitzt. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen? ist ein Programm über Mütter, die auf Handys starren, moderne Männer, missglückte Kommunikation und weitere ?Erste-Welt-Probleme?. Ein geistreiches Programm nicht nur für Petersiliensafttrinker und Bambusbecherbesitzer, sondern auch für Menschen mit nicht ganz ernst gemeinten Trennungsabsichten oder übertriebener Trennungsangst. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben.In seinem fünften Programm deutet uns Daniel Helfrich die Trennungszeichen der Zeit und offenbart, was in seinem Musiker-leben Musik-erleben bedeutet. Sich selbst wie gewohnt virtuos am Klavier begleitend durchstreift er vielfältigste Musikstile und zeigt, wie man unfallfrei durch Konsumfalltüren fällt, denn seine Pointen besitzen immer einen doppelten Boden. Skurriles gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie, das Sie auch musikalisch mitreißen wird. ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Guten Appetit.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Sag Fuck It!: Kleines Buch, große Wirkung - Joh...
2,58 € *
zzgl. 3,99 € Versand

„Fuck It!” Das ist die geniale Kurzformel, auf die John C. Parkin die komplette fernöstliche Weisheitslehre in seinem gleichnamigen Erfolgstitel komprimiert hat: Zwei Worte, die zu innerer Gelassenheit und Freiheit führen. Sein neues Buch, „Sag Fuck It”, ist Geschenkbuch und Gebrauchsanweisung in einem: Hier bringt er die „Fuck-It”-Philosophie auf den Punkt und liefert kluge, witzige und absurdkomische Sprüche und Illustrationen, von denen wir uns jeden Tag neu inspirieren lassen können. Garantiert ohne Räucherstäbchen und Lotossitz! Schon wieder ein neuer Tag, der bis oben hin mit Terminen vollgestopft ist. Und all die Leute, die wir noch treffen müssen! Dabei ist es natürlich extrem wichtig, stets cool und trendy zu sein. Insgeheim haben wir es schon oft gedacht, und jetzt sagen wir es einfach: „Fuck It!” Heute werfen wir unsere Pläne über den Haufen und die To-do-Liste in den Müll. Lassen wir uns vom Tag überraschen, vielleicht passiert ja etwas Spannendes. Und wenn nicht, „Fuck It!” Wenn wir häufiger mal loslassen und über uns, die Welt und ihre Absurditäten lachen, werden sich auf einmal viele Alternativen zum sogenannten Ernst des Lebens auftun. 101 davon gibt es schon mal in diesem Buch. Also: Lesen, lachen, glücklich sein!

Anbieter: reBuy
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Messer, Messerkämpfe & ähnliche Zwischenfälle: ...
0,28 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Dich selbst mitten in einem Messerkampf wiederzufinden, ist nicht der richtige Zeitpunkt, um festzustellen, daß Du nicht weißt, was Du zu tun hast. Den nutzlosen Müll, den Du im Kino gesehen oder im Dojo gelernt hast, kannst Du vergessen. Wenn Du es nicht tust, wirst Du wahrscheinlich im Leichenschauhaus enden. Laß Dir von Marc Animal MacYoung zeigen, wie die grundlegende Wirklichkeit von Messern und Messerkämpfen aussieht. Wie vermeidest Du einen Messerkampf? Wie gehst Du mit jemandem um, der sein Messer gezogen hat, ohne Dein eigenes Messer zu ziehen? Wie gehst Du mit Zeugen um? Wann eskaliert ein Messerkampf zu einem totalen Kampf auf Leben und Tod? Animal deckt alle diese Themen im Detail ab, genauso wie: das Auswählen eines guten Kampfmessers; die besten (und schlechtesten) Griffhaltungen, Ziehmöglichkeiten und Kampfstellungen; der Umgang mit der Polizei; unredliche Straßentricks, die Leute einsetzen werden, um Dir ein Messer in Deine Nieren zu stechen; und vieles, vieles mehr. Messerkämpfe sind nichts für Überhebliche und ignorante Leute - sie werden sehr schnell ausgemerzt. Du mußt Dich auf Deinen Verstand, Deine Beweglichkeit, Deine Schnelligkeit und Dein Wissen verlassen, um eine sehr gefährliche Situation zu Überleben. Dieses Buch wird Dir zeigen, wie ernst und kompliziert ein Messerkampf sein kann und wird Dich mit den notwendigen körperlichen und geistigen Fertigkeiten versorgen, um als Sieger hervorzugehen.

Anbieter: reBuy
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Buch - Totalschaden
11,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die kleinen Freuden des Politikbetriebs und des gesellschaftlichen kollektiven WahnsinnsWenn er sich den aktuellen politischen Debatten widmet, kommt es Bruno Jonas manchmal so vor, als würden wir gerne mit Vollgas und voller Absicht vor die Wand fahren. Der Totalschaden als Endziel und zum eigenen Vorteil, das zeigt sich in vielen politischen Possen und der Albernheit mancher öffentlichen Diskussion. Ob es um politische Sprachschäden einer Flintenfrauke geht, die Irrwege des Länderfinanzausgleichs oder rhetorische Ausfälle des Innenministers - ungnädig und amüsant widmet sich Bruno Jonas den kleinen Freuden des Politikbetriebs und des gesellschaftlichen kollektiven Wahnsinns zwischen Willkommensangela und Grenzhorst - gewohnt böse, pointiert, treffend und sehr, sehr lustig."Bruno Jonas ist in erster Linie ein brillanter Analytiker und Wortspieler." Passauer Neue PresseOhne Worte&emsp,Wer den Schaden hat&emsp,Benutzeroberfläche&emsp,Müll to goIch als Weißer&emsp,Hallo Nachbar&emsp,Frei laufende Gänsefüßchen&emsp,Lacher im Treppenhaus&emsp,Trotzdem denken&emsp,Richtig falsch&emsp,Links herum&emsp,Rechts herum&emsp,Populus und Ismus&emsp,Es reicht&emsp,Selbstgespräch mit anderen&emsp,Reisen bildet&emsp,Die Chinesen kommen&emsp,Nie wieder&emsp,Eurexit&emsp,Diplomatische Vermüllung&emsp,Eva folgt nicht&emsp,Tiefdruckgebiet&emsp,Hosen voll&emsp,Bis in alle Ewigkeit&emsp,Denken schadet dem Hirn&emsp,Integration gelungen&emsp,Lieber A.&thinsp,M.&emsp,Verschwunden in der Transzendenz&emsp,Die putzen wir&emsp,Schande für Deutschland&emsp,Plebiszite&emsp,Geduldsfaden&emsp,Ein glatter Einser&emsp,Ein Satz für Doofe&emsp,Klimageschäfte&emsp,Klimaforscher&emsp,Grüne Eiszeit&emsp,Aktivisten&emsp,Dumm gelaufen&emsp,Mehr Druck&emsp,Der reine Erdogan&emsp,Vordenker und Nachdenker&emsp,Zurück zu Tucholsky&emsp,Neues vonCharlie Hebdo&emsp,Unfaires Spiel&emsp,Jetzt wird's ernst&emsp,Von morgens früh bis abends spät&emsp,Themaverfehlung&emsp,In der Abgeschiedenheit&emsp,So ein Käse&emsp,Vollkommen ungebildet&emsp,Die Legende der Petra H.&emsp,Faust, auch so einer&emsp,Transparenz für Durchblicker&emsp,Gabriel, der Edemann&emsp,Mehr Milch&emsp,Kann man so sehen&emsp,Live is Life&emsp,Kopfprobleme&emsp,Die nicht!&emsp,Rückrufaktion&emsp,Komplexität&emsp,Einbrüche&emsp,Airportchen&emsp,Une catastrophe&emsp,Wahr ist das Gegenteil&emsp,Die AfD gehört zu Deutschland?&emsp,Elefantenrunde&emsp,Ganz normal&emsp,Rentenrituale&emsp,Nepalhilfe&emsp,Klugscheißer&emsp,Ganz normale Werbung&emsp,Im Wilden Westen&emsp,Titel sind wichtig&emsp,Jonas, BrunoBruno Jonas, geboren 1952 in Passau, ist Kabarettist, Schauspieler und Autor. 1979 entstand sein erstes Soloprogramm, von 1981 bis 1984 gehörte er als Autor und Akteur dem Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft an. Im Fernsehen war er u.a. mit den Programmen »Extratour«, »Jonas«, »Scheibenwischer« und »Die Klugscheißer« zu sehen, als Bruder Barnabas auf dem Nockherberg las er den Politikern die Leviten. Bruno Jonas lebt mit seiner Familie in München und ist Autor erfolgreicher Bücher, u. a. der »Gebrauchsanweisung für Bayern« und der »Gebrauchsanweisung für das Münchner Oktoberfest«. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie den Kulturpreis Bayern und den Münchhausen-Preis. Zuletzt veröffentlichte er die Spiegel-Bestseller »Vollhorst« und »Totalschaden«.

Anbieter: yomonda
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot